Seit 1998

macht sich Helmut Bührle sein Wissen zu Nutze und entwickelte eine gänzlich neues, international geschütztes Verfahren:

Im HUMID'OR erfolgt die Steuerung der Luftfeuchtigkeit weltweit erstmals nicht über die Konstanthaltung der Temperatur sondern über die gezielte Steuerung der relativen Luftfeuchtigkeit in Abhängigkeit der jeweiligen Umgebungstemperatur.

1998 – 2003

Helmut Bührle begibt sich auf die Suche nach Gleichgesinnten.

Elektroniker, Klimatechniker und Schreinermeister, allesamt Perfektionisten, die bei der Verarbeitung von Hölzern und neuen modernen Materialien zu Unikaten in höchster handwerklicher Qualität, aufgehen.

2003

"Schneller, höher, weiter, besser" - das Credo von Helmut Bührle.

Der erste Humidor, der modernste Technik und zeitgemäßes Design vereint und damit gehobene Rauchkultur auch in modern gestaltete Wohnungen und Büros integriert, kommt auf den Markt.

Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte Laura Chavin.

März 2004

wählte Rob Report den Humid'or von Laura Chavin mit folgendem Worten zum besten Humidor der Welt:

"Fresh Air with the Humid'or Laura Chavin offers a new take on cigar storage."

Humid'or

Schneller, höher, weiter, besser: Was ist es, das einzelne Menschen immer wieder dazu treibt, mit dem Erreichten nie zufrieden zu sein? Der Drang zu neuen Erkenntnissen ist so alt wie die Menschheit, von Archimedes über Isaac Newton bis Stephen Hawking durchbricht jede Generation immer wieder die bestehenden Grenzen des Wissens. Viel Neugier und der ewig fortwährende Drang nach Perfektion beflügelt im Großen wie im Kleinen, lässt uns mit doppelter Schallgeschwindigkeit fliegen oder vom fahrenden Auto aus live die Börsenkurse in Tokio verfolgen. Mindestens ebenso wichtig und noch angenehmer: Der Fortschritt macht es möglich, Sommeranzüge mit nie dagewesenem Komfort aus feinster, knitterunempfindlicher Schurwolle zu tragen, von der heimischen Couch aus an Bord einer America´s Cup-Yacht mitzusegeln oder Zigarren zu kreieren, die den Kenner auf ganz neue Gipfel der Genüsse führen.

humidor

Streben nach Perfektion

Der Drang zu frischen Erkenntnissen macht auch davor nicht halt, neue Wege zur noch besseren Lagerung besonders anspruchvoller Zigarren zu suchen und – für das Streben nach absoluter Perfektion ist das Haus Laura Chavin schließlich bekannt – den Wunsch nach dem möglichst vollkommenen Humidor in die Tat umzusetzen. Das Ziel für das ambitionierte Vorhaben konnte auf einen ebenso schlichten wie schwer zu realisierenden Nenner gebracht werden: Ein Humidor, der bestmögliche Funktion mit zeitlos ansprechender Form verbindet.

Ideale Bedingungen schaffen

Der Ausgangspunkt der Vision: Der Jahrhunderte alte Gewölbekeller auf Schloß Hochdorf, der Stammsitz von Laura Chavin Cigars, wo die anspruchsvollen Premiumzigarren in massiven Zedernholzregalen unter absolut idealen Bedingungen gelagert werden. Eine technisch aufwändig konzipierte Anlage sorgt dafür, dass alle fünfzehn Minuten die Luft in den Räumen vollständig ausgetauscht wird und die Luftzirkulation und Temperatur auf dem gleich bleibend perfekten Niveau von 18 Grad Celsius sowie 70% relativer Luftfeuchtigkeit bleiben. Ein System aus voluminösen Filteranlagen verhindert dabei, dass Schadstoffe, Pollen oder auch nur Staub in die Gewölbe gelangen können; die dortige Luftqualität wird durchaus selbst den strengen Anforderungen eines High-Tech-Labors gerecht.

Ist es überhaupt machbar, solche komplexe Bedingungen zur Lagerung von Zigarren zu reproduzieren, auf ein transportfähiges Maß zu bringen und eine einwandfreie Funktion auch unter schwierigen klimatischen Umfeldern zu realisieren? Ist es technisch möglich, dem Aficionado für zu Hause eine qualitativ ebenbürtige Lösung anzubieten, in der er sowohl ganze Zedernholzkisten als auch einzelne Raritäten selbst über Jahre hinweg bestens Gewissens und weitgehend sorglos lagern kann?

Laura Chavin Cigars nahm die Herausforderung an und betrat bei der Lösungsfindung gänzlich neue Ufer. Das Ergebnis einer vielleicht einmaligen Liaison aus Leidenschaft, Erfahrung und dem Willen, für ein Höchstmass an Genuss, vollkommenes Neuland zu betreten, hat Gestalt angenommen: der HUMID'OR von Laura Chavin Cigars.

Schneller, höher, weiter, besser: Was ist es, das einzelne Menschen immer wieder dazu treibt, mit dem Erreichten nie zufrieden zu sein? Der Drang zu neuen Erkenntnissen ist so alt wie die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Humid'or

Schneller, höher, weiter, besser: Was ist es, das einzelne Menschen immer wieder dazu treibt, mit dem Erreichten nie zufrieden zu sein? Der Drang zu neuen Erkenntnissen ist so alt wie die Menschheit, von Archimedes über Isaac Newton bis Stephen Hawking durchbricht jede Generation immer wieder die bestehenden Grenzen des Wissens. Viel Neugier und der ewig fortwährende Drang nach Perfektion beflügelt im Großen wie im Kleinen, lässt uns mit doppelter Schallgeschwindigkeit fliegen oder vom fahrenden Auto aus live die Börsenkurse in Tokio verfolgen. Mindestens ebenso wichtig und noch angenehmer: Der Fortschritt macht es möglich, Sommeranzüge mit nie dagewesenem Komfort aus feinster, knitterunempfindlicher Schurwolle zu tragen, von der heimischen Couch aus an Bord einer America´s Cup-Yacht mitzusegeln oder Zigarren zu kreieren, die den Kenner auf ganz neue Gipfel der Genüsse führen.

humidor

Streben nach Perfektion

Der Drang zu frischen Erkenntnissen macht auch davor nicht halt, neue Wege zur noch besseren Lagerung besonders anspruchvoller Zigarren zu suchen und – für das Streben nach absoluter Perfektion ist das Haus Laura Chavin schließlich bekannt – den Wunsch nach dem möglichst vollkommenen Humidor in die Tat umzusetzen. Das Ziel für das ambitionierte Vorhaben konnte auf einen ebenso schlichten wie schwer zu realisierenden Nenner gebracht werden: Ein Humidor, der bestmögliche Funktion mit zeitlos ansprechender Form verbindet.

Ideale Bedingungen schaffen

Der Ausgangspunkt der Vision: Der Jahrhunderte alte Gewölbekeller auf Schloß Hochdorf, der Stammsitz von Laura Chavin Cigars, wo die anspruchsvollen Premiumzigarren in massiven Zedernholzregalen unter absolut idealen Bedingungen gelagert werden. Eine technisch aufwändig konzipierte Anlage sorgt dafür, dass alle fünfzehn Minuten die Luft in den Räumen vollständig ausgetauscht wird und die Luftzirkulation und Temperatur auf dem gleich bleibend perfekten Niveau von 18 Grad Celsius sowie 70% relativer Luftfeuchtigkeit bleiben. Ein System aus voluminösen Filteranlagen verhindert dabei, dass Schadstoffe, Pollen oder auch nur Staub in die Gewölbe gelangen können; die dortige Luftqualität wird durchaus selbst den strengen Anforderungen eines High-Tech-Labors gerecht.

Ist es überhaupt machbar, solche komplexe Bedingungen zur Lagerung von Zigarren zu reproduzieren, auf ein transportfähiges Maß zu bringen und eine einwandfreie Funktion auch unter schwierigen klimatischen Umfeldern zu realisieren? Ist es technisch möglich, dem Aficionado für zu Hause eine qualitativ ebenbürtige Lösung anzubieten, in der er sowohl ganze Zedernholzkisten als auch einzelne Raritäten selbst über Jahre hinweg bestens Gewissens und weitgehend sorglos lagern kann?

Laura Chavin Cigars nahm die Herausforderung an und betrat bei der Lösungsfindung gänzlich neue Ufer. Das Ergebnis einer vielleicht einmaligen Liaison aus Leidenschaft, Erfahrung und dem Willen, für ein Höchstmass an Genuss, vollkommenes Neuland zu betreten, hat Gestalt angenommen: der HUMID'OR von Laura Chavin Cigars.

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen