AGB

§ 1 Geltungsbereich, Kundeninformationen

Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen der Laura Chavin Cigars GmbH und den Verbrauchern und Unternehmern, die über unseren Shop Waren kaufen. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen werden von uns nicht anerkannt. Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

§ 2 Vertragsschluss

Die Angebote im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, Waren zu kaufen. Nach Eingabe Ihrer Daten und mit dem Anklicken des Bestellbuttons geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab. Im Falle der Annahme dieses Angebots versenden wir unverzüglich per E-Mail eine Zugangsbestätigung bei der gleichzeitig auch die Annahme des Angebots erklärt und der Kaufvertrag damit abgeschlossen wird. Sollte die von Ihnen bestellte Ware nicht verfügbar sein, behalten wir uns vor, die Leistung nicht zu erbringen.

Der Verkauf von Tabakwaren unterliegt gegebenenfalls einer gesetzlich vorgeschriebenen Altersverifikation, bevor die Ware ausgeliefert werden darf. Wir schließen daher nur Verträge mit Kunden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Wir sind im Rahmen der Abwicklung des Kaufvertrages dazu verpflichtet, diese gesetzlichen Pflichten einzuhalten und führen die Altersverifikation im Rahmen des Versandprozesses durch. Sollten die betreffenden Voraussetzungen für den Seiten-Besucher nicht zutreffen, so verpflichtet sich dieser selbst, eine Bestellung zu unterlassen.

 

§ 3 Angebotsinhalte und Lieferbedingungen

Die wesentlichen Merkmale der von uns angebotenen Waren sowie die Gültigkeitsdauer befristeter Angebote entnehmen Sie bitte den einzelnen Produktbeschreibungen im Rahmen unseres Internetangebots. Die von uns angegebenen Preise verstehen sich als Endpreise inklusive Steuern innerhalb der Bundesrepublik Deutschland, zuzüglich Versand. Der Kaufpreis wird sofort mit Bestellung fällig. Die Zahlung der Ware erfolgt nach Ihrer Wahl per Kreditkarte (wir benutzen das Übertragungsverfahren „SSL“ zur Verschlüsselung Ihrer persönlichen Daten), mittels Banküberweisung über den von uns angegebenen Zahlungsanbieter. Grundsätzlich sind die internationalen Einfuhrbestimmungen für Tabakwaren, die auch Änderungen unterliegen können, zu beachten. Bei Lieferungen ins Ausland teilen Sie uns gegebenenfalls eventuelle Besonderheiten der Einfuhrbestimmungen in Ihrem Heimatland mit, damit wir dies im Rahmen unserer Möglichkeiten beachten können. Wir übernehmen in diesem Zusammenhang keine Haftung für ausgelieferte Ware, die Sie als Kunde nicht hätten bestellen dürfen. Danach sind wir gehalten, in jedem einzelnen Fall zusätzlich zu der zunächst Sie als Kunden treffenden Prüfungspflicht, die gesetzlichen Möglichkeit einer Lieferung zu prüfen und behalten uns daher vor, Lieferungen nicht auszuführen, wenn diese gegen gesetzliche Vorgaben verstoßen würden. Aus demselben Grunde kann die Bezahlart Kreditkarte für Lieferungen außerhalb der Europäischen Union grundsätzlich nicht zugelassen werden. Wir liefern die Ware gemäß den mit Ihnen getroffenen Vereinbarungen. Sollten nicht alle bestellten Waren vorrätig sein, so behalten wir uns Teillieferungen vor. Es erfolgt keine Lieferung an Postfachanschriften. Anfallende Versandkosten sind jeweils bei der Produktbeschreibung aufgeführt und werden von uns gesondert auf der Rechnung ausgewiesen. Liefertermine und Lieferfristen sind nur verbindlich, wenn sie von uns schriftlich bestätigt wurden. Soweit wir die Lieferung der Ware nicht oder nicht vertragsgemäß erbringen, so müssen Sie uns zur Bewirkung der Leistung eine Nachfrist setzen. Anderenfalls sind Sie nicht berechtigt, deswegen vom Vertrag zurückzutreten. Wir stehen auch nicht für mit der Lieferung eventuell anfallende weitere Kosten jeglicher Art, wie z.B. Zoll-, Lagergebühren, etc., ein. Alle Tabakwaren werden mit den dafür vorgesehenen deutschen Tabak Steuerzeichen versendet, soweit uns keine schriftliche Vereinbarung oder eine Genehmigung, die eine Abweichung hiervon zulässt, vorliegt.

 

§ 4 Kundeninformation: Speicherung Ihrer Bestelldaten

Ihre Bestellung mit Einzelheiten zum geschlossenen Vertrag (z.B. Art des Produkts, Preis etc.) wird von uns gespeichert. Sie haben über das Internet jedoch keinen Zugriff auf Ihre vergangenen Bestellungen, wenn Sie der Einrichtung eines Kundenkontos widersprechen sollten. Die AGB und die Widerrufsbelehrung schicken wir Ihnen zu, Sie können die AGB aber auch jederzeit über unsere Webseite aufrufen. Wenn Sie die Produktbeschreibung auf unserer Shopseite für eigene Zwecke sichern möchten, können Sie zum Zeitpunkt der Bestellung z.B. einen Screenshot (= Bildschirmfotografie) anfertigen oder alternativ die ganze Seite ausdrucken.

 

§ 5 Kundeninformation: Korrekturhinweis

Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit mit der Löschtaste berichtigen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über weitere Korrekturmöglichkeiten. Den Bestellprozess können Sie auch jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters komplett beenden.

 

§ 6 Wiederrufsrecht Verbraucher, Rücksendekosten im Fall des Widerrufs

Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu (siehe Widerrufsbelehrung). Sie haben im Fall des Widerrufs die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,- Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Sie müssen auch nur die regelmäßigen Kosten der Rücksendung tragen. Mehrkosten, die z.B. durch eine Änderung unseres Geschäftssitzes oder durch den von uns gewünschten Einsatz teurer Transportdienste entstehen, gehen zu unseren Lasten.

Das Widerrufsrecht besteht gemäß § 312 d Abs. 4 BGB unter anderem nicht bei der Lieferung von Waren die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf persönliche Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.

 

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Geraten Sie mit der Zahlung länger als10 Tage in Verzug, haben wir das Recht, Vertrag zurückzutreten und die Waren zurückzufordern.

 

§ 8 Verjährung Ihrer Gewährleistungsansprüche

(1) Gewährleistung gegenüber Verbrauchern bei Gebrauchtware
Ihre Ansprüche wegen Mängeln bei gebrauchten Sachen verjähren in einem Jahr ab Übergabe der verkauften Sache an Sie. Von dieser Regelung ausgenommen sind Schadensersatzansprüche, Ansprüche wegen Mängeln, die wir arglistig verschwiegen, und Ansprüche aus einer Garantie, die wir für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.
(2) Gewährleistung gegenüber Unternehmern
Ihre Gewährleistungsansprüche wegen Mängeln der Kaufsache verjähren in einem Jahr ab Gefahrübergang. Von diesen Regelungen ausgenommen sind Schadensersatzansprüche, Ansprüche wegen Mängeln, die wir arglistig verschwiegen, und Ansprüche aus einer Garantie, die wir für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Ebenfalls ausgenommen ist der Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

 

§ 9 Haftungsbeschränkung

Wir schließen die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen und unserer gesetzlichen Vertreter. Zu den vertragswesentlichen Pflichten gehört insbesondere die Pflicht, Ihnen die Sache zu übergeben und Ihnen das Eigentum daran zu verschaffen. Weiterhin haben wir Ihnen die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.

 

§ 10 Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist unser Geschäftssitz, wenn Sie Unternehmer sind und es gilt deutsches Recht für diesen Fall als vereinbart. Die Geltung von UN-Kaufrecht für den internationalen Warenkauf wird ausgeschlossen.

Zuletzt angesehen